Projekte

Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe SwissMoves hat seit 2019 mehr als 20 Projekte mit Partnern aus verschiedenen Bereichen durchgeführt. Diese Projekte umfassen sowohl direkte Industrieaufträge als auch akademische Forschungsprojekte. Auf dieser Seite werden einige der Vorzeigeprojekte von SwissMoves vorgestellt.

Teleoperation

Das im Juni 2020 gestartete Kooperationsprojekt Teleoperation hatte die Aufgabe, ein Teleoperations-Konzept zur Fernsteuerung von automatisierten Fahrzeugen zu entwickeln. So kann eine einzige Person mehrere Fahrzeuge überwachen, bei Störungen eingreifen und Benutzer ansprechen, wenn ein unerwarteter Stopp auftreten sollte.

Die Hochschulen HTA-FR, HSW-FR, UniFr, BFH, die Verkehrsbetriebe SBB, CarPostal Schweiz, TPF und die Unternehmen RUAG Schweiz, CertX, DTC sowie der Cluster Food & Nutrition waren Partner in diesem von der Neuen Regionalpolitik (NRP) Freiburg unterstützten Projekt.

Projektstatus: abgeschlossen (Mai 2021)

Mehr lesen

Kompetenzzentrum für automatisierte Mobilität

Dieses zweistufige Projekt zielt darauf ab, die Schaffung eines Schweizer Homologationszentrums (CHS) und eines Kompetenzzentrums für automatisierte Mobilität (CCMA) vorzubereiten. Die erste Stufe “Evaluation” bestand in der Evaluierung und Entwicklung eines Konzepts für die Verifizierung, Zertifizierung und Homologation von autonomen Fahrzeugen. Ziel des zweiten Schrittes “Preparation” war es dann, die grundlegende Infrastruktur und die technischen Prozesse zu entwickeln und zu implementieren, die für eine Zulassung von automatisierten Fahrzeugen nach einem angepassten Rechtsrahmen notwendig sind.

Projektstatus: abgeschlossen (Mai 2020)

Mehr lesen

Sicherheits- und Cybersicherheitsanalyse von autonomen Shuttles

Wie reagieren autonome Shuttles auf Sicherheits- und Cybersicherheitsbedrohungen? Ziel dieses Projekts war es, die funktionale Sicherheit des autonomen Shuttles der Transports Publics Fribourgeois (TPF) nach der Automobilnorm ISO 26262-2011 sowie die Cybersicherheit nach der OSSTMM-Methodik zu analysieren.

Projektstatus: Abgeschlossen (April 2019)

Mehr lesen